Sonnenaufgang und Vollmond auf der Kanisfluh (junge Steinböcke)

Früh aufstehen (3:30 Uhr) ist angesagt – aber es lohnt sich! Die Sonnenaufgangs Wanderung (Start um 4:30 Uhr am Parkplatz der Edelweißhütte) auf die Kanisfluh (Bregenzerwald – Au) ist definitiv ein sehr besonderes Erlebnis und ich hatte das Glück, dass die Morgenstimmung und der Sonnenaufgang (5:45 Uhr) einmalig schön waren. Auf der anderen Seite der Kanisfluh ging dann auch noch langsam der Vollmond unter und hat die Szenerie zum unvergesslichen Erlebnis gemacht! Steinböcke sieht man sehr oft auf der Kanisfluh – schon alleine deswegen lohnt sich eine Wanderung auf diesen tollen Aussichtsberg im Bregenzerwald.

Grüne wollen Kanisfluh unter Naturschutz

Umweltlandesrat Johannes Rauch und die Vorarlberger Grünen sprechen sich weiterhin gegen den Kiesabbau an der Kanisfluh aus. Vielmehr solle der markante Berg und Natur- und Landschaftsschutz gestellt werden. “Nur damit können derart schwerwiegende Eingriffe auch künftig verhindert werden. Der markante Berg muss über Generationen hinweg geschützt werden”, erklär der Grüne Umweltsprecher Christoph Metzler.

Landesrat Johannes Rauch: 2018 wird ein Umsetzungsjahr

Im Umweltbereich stehen neben den genannten Gesetzesvorhaben auch eine Machbarkeitsstudie für einen Naturpark Rätikon und das Bemühen, die Kanisfluh unter Naturschutz zu stellen, auf Rauchs Agenda. Der Klimaschutz soll im Rahmen einer Energiesparoffensive, durch zusätzliche Anreize zum Austausch von Ölheizungen sowie durch den konsequenten Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobile gefördert werden.

Quelle